Welche Untersuchungen werden nicht von den Krankenkassen übernommen?

  • Knochendichtebestimmungen im Rahmen der Vorsorge (Osteodensitometrie)

  • Gefäßscreening zum Ausschluss einer Arterienverkalkung der Carotiden durch Farbduplexsonografie oder MR-Angiografie. Ausnahme ist eine Screeningsonografie der Bauchaorta zum Ausschluss eines Aneurysmas, die bei Männern ab dem 65. Lebensjahr einmalig durchgeführt werden kann.

Brauche ich auf jeden Fall eine Überweisung?

Ja, als gesetzlich versicherter Patient benötigen Sie für jede Untersuchung eine Überweisung mit
Gültigkeit des entsprechenden Quartals.


Ausgenommen sind privat versicherte Patienten, die auch ohne Überweisung untersucht werden
können, und Untersuchungen, die über einen Unfallarzt (D-Arzt) angefordert werden.
Über Selbstzahlerleistungen (IGeL) können Sie sich an der Anmeldung informieren.

Welche Untersuchungen werden im Radiologischen Zentrum Nord durchgeführt?

  • Computertomografie

  • Kernspintomografie

  • Angiografie in MRT und CT-Technik

  • Digitale Mammografie und dosissparende digitale Direktradiografie (Röntgen einschließlich Aufnahmen bei Kindern)

  • Osteoporosediagnostik als CT-Osteodensitometrie und als DXA Messung an der Wirbelsäule und dem Hüftgelenk

  • Ultraschalluntersuchungen aller Gefäße (Farbduplexsonografie), des Abdomens, der Halsweichteile, Lymphknoten, Schilddrüse, Haut und Gelenke

  • Spinometrie zur Beurteilung von Wirbelsäulenfehlstellungen und Podometrie zur Beurteilung des Gangbildes

Kann eine MRT bei Platzangst durchgeführt werden?

Grundsätzlich können wir Ihnen natürlich zunächst einmal erklären, wie die Untersuchung genau durchgeführt wird, um Sie zu beruhigen. In den meisten Fällen hilft das bereits. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein offenes MRT-Gerät zur Untersuchung an und können Ihnen ein Beruhigungsmittel als Tablette oder mit schnellem Wirkeintritt als Injektion verabreichen.
Bringen Sie dann zur Untersuchung bitte eine Begleitung mit, die Sie nach Hause fahren kann. Die Verkehrstüchtigkeit ist nach dem Medikament beeinträchtigt.

Kann eine MRT bei schwergewichtigen Patienten (> 100 kg) durchgeführt werden?

Ja, wir können Sie an einem Gerät mit großem Durchmesser in kurzer Bauweise untersuchen. Bitte erwähnen Sie dies bei der Anmeldung, damit wir Sie am entsprechenden Gerät einplanen.

© 2020 Radiologisches Zentrum Nord